Menschen, die in Forst (Lausitz) leben, mit ihrer Stadt verbunden sind, eigene Projekte auf die Beine zu stellen, füreinander da sind, wurden 2017 für diesen Kalender an einem Lieblingsplatz fotografiert. Das Team kam zu Fotoaufnahmen in den Forster Rosengarten, in Privathäuser, Kirchengemeinden, Schulen und Kitas, Fabrikantenvillen, an den Forster Wasserturm, den Mühlgraben, die Neiße und in die Landwirtschaft. Auf Wunsch wurde für die “Kalendermodels” auch ein eigenes Outfit entworfen und geschneidert.

Jetzt gibt es auch die Filme zu den Geschichten! Ein großer Dank an den Forster Stadtkanal! Zuerst widmet sich der Januarfilm der Theatergruppe Sacro…